Menü Schließen

CGMCOM-7026_c1182_Web-Header_2176x587-2176x587
Shadow

CGM Protect

Firewall  

Der Türsteher für Ihre Netzwerk-IT

Mit Inkrafttreten der IT-Sicherheitsrichtlinien gemäß §75b SGB V wurden verbindliche Anforderungen für Arzt- und Zahnarztpraxen sowie Psychotherapiepraxen festgelegt. Diese unterscheiden sich je nach Praxisgröße und der vorhandenen IT-Infrastruktur. In der Richtlinie wird dabei das Minimum der Maßnahmen, die Praxisinhabende ergreifen müssen, um die IT-Sicherheit, also die Sicherung der Hard- und Softwareausstattung, zu gewährleisten, beschrieben. Unteranderem fällt darunter der Einsatz einer Firewall.

Unsere IT-Sicherheitslösung von CGM PROTECT

Die Wege, über welche sich Malware in der Netzwerk-IT einnisten kann, sind ebenso vielfältig wie die Arten der Malware selbst (Viren, Trojaner & Phishing). Umso wichtiger ist es, potenzielle Bedrohungen direkt „an der Schwelle“ aufzuhalten. Ein wichtiger Bestandteil zum Schutz ist unsere CGM Firewall: anhand individuell festgelegter Regeln entscheidet sie, was Zutritt erhält und was eben nicht. Sie schränkt Netzwerkzugriffe ein, überwacht den Datenverkehr, wehrt Bedrohungen von außen ab und verhindert dadurch, dass Daten unbeabsichtigt nach außen gelangen.

Mit unserer CGM (Managed) Firewall liefern wir nicht nur eine hochmoderne Hardware, sondern kümmern uns auch um individuell auf Ihr Netzwerk abgestimmte Einstellungen, sowie eine kontinuierliche und zentrale Überwachung. Nur so können wir höchstmögliche Sicherheit garantieren – egal, mit welchem Gerät Sie gerade arbeiten. 

Warum eine Managed (Hardware) Firewall? Professionelle Firewall-Lösungen können den ein- und ausgehenden Datenverkehr deutlich genauer steuern, als normale Standardrouter. Diese gelangen sehr schnell an ihre Grenzen und liefern Ihnen nicht den Schutz, welcher im IT-Grundgesetz vorgeschrieben ist.

Weitere Produktinformationen finden Sie in der detaillierten Leistungsbeschreibung der CGM Firewall.

.