Menü Schließen

CGM ALBIS Updates


Wichtiger Hinweis: 

Mit dem CGM ALBIS Quartalsupdate Q3/2023 (23.30) stellen wir den Support von Windows 8.1 und Office 2013 ein. Weitere Informationen entnehmen Sie der Update Dokumentation

Windows Server 2012 R2 werden mit CGM ALBIS Update Q4/2023 abgekündigt.


Aktuelle CGM Albis Update Link:

CGM ALBIS Quartalsupdate Q1/2024 – 24.10.069: https://update.albis.cgm.com/directlink/albis2410069.iso

Ausführliche Informationen zu allen Änderungen entnehmen Sie bitte der Update-Dokumentation

Bitte starten Sie nach dem Update Albis am Server und beenden Sie Albis wieder.

Danach sollten Sie bestenfalls das weitere Korrekturupdate 24.10.93 einspielen.


CGM ALBIS Quartalsupdate Q2/2024 – 24.20.064: https://update.albis.cgm.com/directlink/albis2420064.iso

Ausführliche Informationen zu allen Änderungen entnehmen Sie bitte der Update-Dokumentation

WICHTIGER HINWEIS: Dieses CGM ALBIS Update muss zwingend am Server eingespielt werden!

Die Installation dieses Updates setzt mindestens die erfolgreiche Installation der Version 24.10.069 voraus
.

Überprüfen Sie dies über das Menü ? und den Unterpunkt Über…


CGM ALBIS Korrekturupdate Q2a/2024 – 24.20.068: https://update.albis.cgm.com/directlink/albis2420068.iso

Ausführliche Informationen zu allen Änderungen entnehmen Sie bitte der Update-Dokumentation


CGM ALBIS Korrekturupdate Q2b/2024 – 24.20.075: https://update.albis.cgm.com/directlink/albis2420075.iso

Ausführliche Informationen zu allen Änderungen entnehmen Sie bitte der Update-Dokumentation

hiermit stellen wir euch ein Korrekturupdate zur 24.20 zur Verfügung.

Was wurde angepasst/korrigiert?

– Das Flyway-Werkzeug zur Datenbank-Konvertierung wurde aktualisiert, um PostgreSQL 16 vollständig zu unterstützen -> Dies ist eine vorbereitende Maßnahme zur DB Migration und hat in diesem Paket noch keine Auswirkungen.

– Bei der Erstellung eines eArztbriefs wird nun das Datum des letzten Besuchs korrekt an den Nachrichten-Body übergeben

– Die Komfortsignatur unterstützt neben eHBA nun auch die „alten“ qSig-HBA -> Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit dieses veralteten HBA können mit einem HBA qSig weitere, bisher unbekannte Phänomene auftrete, bittet meldet euch in einem solchen Fall.

– eAU in NBSNR enthalten wieder die korrekte BSNR im Stempel

– Kleinere Optimierungen im Bereich der PostgreSQL-Verbindung